Bikepark Bedingungen

Allgemeine Informationen

Die Biketickets sind nicht übertragbar. Kein Ersatz für verlorene Tickets.
Die Zugangskontrolle erfolgt durch berührungslose Lesegeräte und Kontrollorgane.

Jede missbräuchliche Verwendung hat den sofortigen Entzug des Tickets und die Einhebung
für ein Ersatzticket zur Folge. Den Anweisungen unserer Mitarbeiter ist Folge zu leisten.

Wir weisen darauf hin, dass nach dem Eisenbahnerhaftpflichtgesetz nur Gäste mit gültigem Fahrausweis Versicherungsschutz genießen.

Unvorhergesehene Wettersituation (Wind, Blitz etc.) oder ein technisches Gebrechen an der Bahn, welche eine Einstellung der Bahn aus Sicherheitsgründen erfordert, erheben keinen Anspruch auf Rückvergütung der Tickets.

Eine Rückvergütung der Tickets kann nur bei Erkrankung oder Verletzung erfolgen. Rückvergütung erst ab dem Tag der Hinterlegung an der Kassa, eine ärztliche Bescheinigung ist mitzubringen.

 

Es gelten die Benützungsbedingungen des Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis.
Diese sind in der jeweils gültigen Fassung unter www.bikepark-sfl.at abrufbar sowie an der Kassa und im Startbereich der einzelnen Strecken des Bikepark ausgehängt.

Die Benützung des Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis erfolgt ausschließlich auf der Grundlage dieser Benützungsbedingungen.

Einzelne Strecken oder Abschnitte können aufgrund von Wartungsarbeiten möglicherweise kurzzeitig gesperrt sein.
Ein reduziertes Angebot berechtigt nicht zu einer Verbilligung oder Rückvergütung des Biketickets.

Ob Abschnitte gesperrt sind und welche, erfahrt ihr in unserem Streckenbericht.
Die einzelnen Leistungen, zu denen diese Karte berechtigt, werden von rechtlich selbstständigen Unternehmen erbracht.
Der Unternehmer, der die Karte verkauft, handelt für die anderen Unternehmen nur als deren Vertreter. Zur Erbringung der einzelnen Leistungen und zum Schadenersatz bei allfälligen Zwischenfällen ist daher nur der jeweilige Unternehmer verpflichtet.

 

Verleih Regeln

Verleih nur gegen Vorlage eines gültigen Personalausweises.
Verleih an Jugendliche/Kinder unter 18 Jahren nur gegen Vorlage einer Vollmacht eines Erziehungsberechtigten. Darin ist auch die Übernahme von Schäden bzw. Verlust des Leihmaterials zu bestätigen. Ausweiskopie und Telefonnummer sind beizulegen.
Leihgenstände sind täglich bis spätestens 17.30 Uhr zurückzugeben. Leihbikes müssen an der Waschstation vorgereinigt werden.

Die Bikes werden regelmäßig von uns kontrolliert, bei evtl. Schäden sind diese vor der ersten Fahrt zu melden! Während der Mietzeit obliegt es dem Mieter evtl. defekte oder lockere Teile unverzüglich zu melden, damit eine sofortige Reparatur erfolgen kann.

Bei Unterlassung haftet der Mieter! Für selbst verursachte Schäden am Leihmaterial haftet ebenfalls der Mieter.
Geliehene Pumptrack-Bikes, Laufräder, Kinder MTB's und Process 153 Endurobikes dürfen nicht im Bikepark gefahren werden!

 

Schnupperkurse

Die wichtigsten Grundbegriffe der Fahrtechnik habt ihr schnell drauf. Unsere Guides zeigen euch richtiges Bremsen, die richtige Gangwahl und die neutrale Position im leichten Gelände. Gedacht ist der Kurs für Einsteiger und leicht fortgeschrittene Biker.

Die Kurse setzen sich aus höchstens sechs Teilnehmern pro Guide zusammen.
Anmeldungen sind bis spätestens 16.00 Uhr des Vortages erforderlich.
Kursbeginn ist 09.30 bzw. 13.00 Uhr. Treffpunkt: Talstation Waldbahn.
Kursteilnehmer bitte 30 Minuten vor Kursbeginn in der Bikestation einfinden.
Ein Haftungsausschluss ist zu unterzeichnen.

Haftungsausschluss

Kinder unter 10 Jahren dürfen den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis nur in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson benützen. Bitte beachten!

Jugendliche von 10 bis 16 Jahren können den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis ohne erwachsene Begleitung benützen. Allerdings ist in dem Fall beim Kartenkauf im Bikeshop die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzulegen. Ihr könnt dieses Formular hier downloaden.

Wir bitten euch um Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahmen und müssen darauf hinweisen, dass ohne unterfertigte Einverständniserklärung leider der Zutritt zum Bikepark verweigert werden muss.