Regeln & Sicherheit

Die Nutzung des Bikparks birgt gewisse Risiken, auch wenn diese mit gesundem Menschenverstand und der Befolgung einiger einfacher Regeln verringert werden können. Um die Sicherheit und den Spaß für alle Bergnutzer zu gewährleisten, bitten wir dich, folgende Regeln zu beachten:

• Auf allen Strecken und Zonen besteht Fullfacehelm- und Knieprotektoren-Pflicht. Weitere Schutzausrüstung wird empfohlen.

• Fahre nur mit einem geeigneten und gut gewarteten Freeride- oder Downhillbike.

• Das Befahren des Bikeparks ist nur mit einem gültigen Bikeparkticket erlaubt.

• Das Fahren abseits der Strecke ist strengstens verboten. Bei Zuwiderhandlung droht Entzug der Karte und Fahrverbot.

• Das Bergauffahren und Bergaufschieben ist auf allen Strecken strengstens verboten.

• Der Benutzer hat das Abfahrtstempo den Geländegegebenheiten, der Streckenbeschaffenheit, insbesondere auch den witterungsbedingten Veränderungen und seinem Können anzupassen.

• Achte auf langsamere Streckennutzer. Schaue beim Wiedereinfahren in die Strecke nach oben, ob sich ein anderer Fahrer nähert.

• Verweilen an schwer einsehbaren Stellen ist unbedingt zu vermeiden.

• Aus Sicherheitsgründen wird empfohlen, stets ein Mobiltelefon mit sich zu führen. Notfallnummer +43/5476/53077-25.

• Die Bikes werden ausschließlich in gereinigtem Zustand transportiert.

• „Tearoffs“ und anderer Müll dürfen auf der gesamten Strecke nicht weggeworfen werden. Mülleimer stehen an Tal- und Bergstation bereit.

• North Shores (Holzkonstruktionen) sollten nur bei trockenen Verhältnissen befahren werden (Rutschgefahr!).

• Streckenteile können aufgrund von Wartungsarbeiten gesperrt sein.

• Achte auf andere Bergnutzer und auf Tiere, die sich im Gelände frei bewegen.

• Vor dem Befahren der Anlage sollte das Risiko eingeschätzt werden.

• Den Anweisungen des Seilbahnpersonals und der Bikepark Crew ist unbedingt Folge zu leisten.

Das Befahren der Strecken und Zonen im Bikepark erfolgt auf eigene Gefahr. Für Unfälle oder Sachbeschädigungen wird keine Haftung übernommen. Als Biker übst du deinen Sport auf eigenes Risiko aus. Du bist dir bewusst, dass dieser Sport auch mit ungewöhnlichen Riskien verbunden ist und verfügst deshalb über eine persönliche Unfallversicherung und eine Privathaftpflichtversicherung für Schäden gegenüber Dritten.

Haftungsausschluss

Kinder unter 10 Jahren dürfen den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis nur in Begleitung einer erwachsenen Begleitperson benützen. Bitte beachten!

Jugendliche von 10 bis 16 Jahren können den Bikepark Serfaus-Fiss-Ladis ohne erwachsene Begleitung benützen. Allerdings ist in dem Fall beim Kartenkauf im Bikeshop die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten vorzulegen. Ihr könnt dieses Formular hier downloaden.

Wir bitten euch um Verständnis für diese Sicherheitsmaßnahmen und müssen darauf hinweisen, dass ohne unterfertigte Einverständniserklärung leider der Zutritt zum Bikepark verweigert werden muss.